So entfernt man Ohrenschmalz bei Babys richtig

Ohrenschmalz hat eine wichtige Funktion: Es schützt das Innenohr vor Schmutz, sorgt für ein gutes Klima im Ohr (Feuchtigkeit) und hält den Säureschutz des Ohr-Inneren aufrecht. Durch verschiedene Gründe kann es zu einer Überproduktion von Ohrenschmalz kommen, so auch bei Babys. Dabei entstehen oft unschöne, sichtbare Pfropfen, die unter Umständen auch das Hörvermögen beeinflussen können.

Beim Ohrenschmalz entfernen gilt bei Babys und Erwachsenen gleichermaßen: Weniger ist besser. Es sollte wirklich nur das überschüssige Ohrenschmalz (z.B. ein Ohrenschmalz-Pfropf) entfernt werden. Ohren, die „zu sehr sauber“ gemacht werden, werden mit der Zeit krank.

Verwenden Sie keine Wattestäbchen zum Reinigen von Babyohren

[box type=“alert“]Verwenden Sie auf keinen Fall Wattestäbchen, um bei ihrem Baby Ohrenschmalz zu entfernen! Auch die sogenannten Sicherheitswattestäbchen sind dazu nicht geeignet![/box]

Wattestäbchen sind eine Gefahr für die Gesundheit der Ohren ihres Kindes:

[unordered_list style=“red-x“]

  • Eine unerwartete Bewegung ihres Babys reicht aus und das Wattestäbchen kann zu Verletzungen im Ohr bis hin zum Trommelfellriss führen
  • Wattestäbchen entfernen zu viel Ohrenschmalz, was auf die Dauer ungesund für das Ohr ihres Babys ist
  • Mit einem Wattestäbchen kann es schnell passieren, dass Sie einen Ohrenschmalz-Pfropf tiefer ins Ohr ihres Babys schieben, dass kann zu Hörproblemen führen

[/unordered_list]

So entfernen Sie Ohrenschmalz bei Babys richtig

Was sie brauchen:

[unordered_list style=“bullet“]

  • Waschlappen
  • Warmes Wasser
  • Handtuch

[/unordered_list]

Feuchten Sie einen Waschlappen mit warmem Wasser an. Mit der Ecke des Waschlappens können Sie vorsichtig das Ohr ihres Babys reinigen, immer von Innen nach Außen. Dabei reicht es, wenn sie nur das sichtbare Ohrenschmalz entfernen, also zum Beispiel einen störenden Ohrenschmalz-Pfropf. Trocknen Sie danach das Ohr mit einem Handtuch ab. Am besten geht das Ohren Reinigen bei Babys zu zweit, so kann Einer das Baby festhalten und ablenken und der Andere kann sich voll auf das Ohr konzentrieren.

Sollten Sie den Eindruck haben, dass ihr Baby überdurchschnittlich viel Ohrenschmalz produziert und dadurch eventuell sogar Hörprobleme hat, sollten Sie unbedingt einen HNO-Arzt aufsuchen.

Jetzt kommentieren


*